Coronavirus: Bleibt vorsichtig und rücksichtsvoll.

HH Kaffee

Zur Lage des Kaffees in Hamburg im Juli 2020

Ein Beitrag vom 4. Juli 2020 ☕

Weiter Coronaviruslangsamkeit. Und auch einfach viel zu tun bei Jens.

Wir haben schon im Mai Marshall Street Coffee aufgenommen. Nochmal willkommen! An alle anderen, wenn ihr noch nicht da wart, hin da 😉

elbgold wurde im Juni vom Hamburger gefeatured (← dieses Wort 😏).

Wir waren in der Zwischenzeit übrigens nicht untätig: Die letzten drei Cafés die wir evaluiert haben, haben es nur leider allesamt nicht gepackt. Aber wir schauen weiter nach gutem Kaffee in der Stadt. Und wir starten demnächst mal eine kleine Daten­aktualisierungs­offensive: Da hat sich in der Krise auch einiges getan, und wir danken für euer Verständnis, dass vielleicht nicht gerade alle Infos so akkurat sind. Und wir bitten die Hamburger Röster und Cafés um Mithilfe, auch proaktiv ihre Daten zu checken.

Zu guter Letzt: Nehmt die Situation bitte auch jetzt noch weiter ernst. Es geht um uns alle. Und auch wenn andere noch viel, viel dümmer sind und Corona einfach mal gar nicht kapieren, muss man das nicht nachmachen, und kann man Abstand halten und Masken tragen und Rücksicht nehmen. Dann kommen wir alle zusammen nämlich viel schneller durch diese Krise und dieses komische Jahr.

Informiert bleiben? Folgt uns auf Twitter, Facebook oder per RSS-Feed.